18.01.2018

Der Orkan Friederike und seine Folgen

Der Orkan Friederike und seine Folgen

von Nobbi Dietrich

Liebe Wanderfreunde,

heute trieb es mich an die frische Luft also von der Haustür aus los um Bensberg zu umrunden. Die Waldschäden denen ich begegnet bin, haben mehr als eine nachhaltige Wirkung bei mir hinterlassen. Peter Wohlleben, ein Förster in der Eifel, schreibt in seinem Buch „Das Leben der Bäume“, dass diese gewaltigen Baumriesen in einer Art von Sprache in der Lage seien miteinander zu kommunizieren. So empfehle ich euch alsbald einmal vom Haus der Vereine im Michborntal am Sportplatz hinauf bis zum Kadettenweiher und weiter auf dem breiten Forstweg bis nach Moitzfeld zu wandern. Die Eindrücke sind mehr als nur vom Sturm entwurzelte Baumriesen. Es sind die Bäume ohne Baumspitzen oder in der Mitte abgedreht, als wenn ein Riese eine Korngarbe in der Mitte teilt. Die großen Wurzelballen sehen aus wie natürliche Hangaufschüttungen. Alle Arten sind betroffen - Buchen, Kiefern, Hainbuchen, Erlen, Birken, Eschen, Eichen und Lärchen. Der Wald hat sehr große Wunden erhalten, neben den gebeutelten Bäumen ist das Unterholz mit seinen Lebensräumen ebenfalls richtig schwer erwischt worden. Die Auswirkungen auf unseren heimatlichen Wald, bei Flora und Fauna sind noch nicht einmal ansatzweise zu bewerten. Allein die Lebensräume unserer Vögel haben sich schlagartig verändert.

Es war ein Orkan des Wetters! Aber zweifellos besonders gut in Szene gesetzt von den weltweiten klimatischen Veränderungen, die dieser Blaue Planet verkraften muss. So haben wir die einmalige Gelegenheit uns ein Bild von den Gewalten der Natur zu verschaffen und uns davon zu überzeugen das wir mitten in Entwicklungen leben, die immer mehr unseren Alltag beeinflussen werden.

Alles hat auch immer zwei Seiten, der Bensberger Schlossweg Nr. 13 wird die Wanderfreunde mit total neuen Ausblicken verwöhnen, unsere Wanderheimat verändert sich eben stetig.
Es wäre schön wenn der eine oder andere von Euch in den kommenden Tagen sich diese Situation einmal anschauen könnte. Nur ein bisserl Zeit muss man sich nehmen.


Ähnliche News die Sie interessieren könnten

Mitgliederversammlung 2019
Die Mitgliederversammlung wählte Bernd Meiser zum neuen ersten Vorsitzenden und Hans-Willi Schmitz zum neuen Kassenwart

weiterlesen
Wir trauern um Christoph Schmutzler
Unser Ehrenvorsitzender und langjähriger Vorsitzende der SGV-Abteilung Bergisch Gladbach Christoph Schmutzler verstarb im Alter von 81 Jahren

weiterlesen
Neues Jahr 2019
Wir wünschen allen unseren Mitgliedern und Gästen ein gutes Neues Jahr 2019.

weiterlesen
Unsere Neue Homepage ist online
Unsere neugestaltete, sich an das benutzte Endgerät anpassende Homepage ist jetzt online.

weiterlesen
Mitgliederversammlung 2018
Mit knapp 370 Mitgliedern sind die Wanderfreunde Bergisches Land e.V. der größte und bedeutendste Wanderverein in der regionalen bergischen

weiterlesen

Wanderfreunde Bergisches Land e.V.
Bernd Meiser
Neuensaaler Str. 23c
51515 Kürten
02207 - 706897
Kontakt
Wanderfreunde Bergisches Land e.V. - Abteilung im Sauerländischen Gebirgsverein
Neuensaaler Str. 23c
51515 Kürten
Tel.: 02207 - 706897
Wanderberichte
Ehrenamtstag 2018

Ehrenamtstag 2018

Unser diesjähriger Ehrenamtstag führt uns ins Kasbachtal bei Linz am Rhein ... weiterlesen
Wanderreise auf die Insel Lesbos

Wanderreise auf die Insel Lesbos

Mit bester Wanderlaune machten sich dreizehn Wanderer auf die Reise nach Griechenland. Jos hat diese Reise perfekt organisiert ... weiterlesen
Wanderfreizeit Fränkische Schweiz

Wanderfreizeit Fränkische Schweiz

Biergärten im Land der Biere überzeugen mit Gerstensaft vom Feinsten. Die Brotzeit gehört bei der Landschaft auf´m Teller ebenso dazu wie das Schäufala mit Kloß und Soß ... weiterlesen
Wanderfreizeit in Cochem (Mosel)

Wanderfreizeit in Cochem (Mosel)

Wanderfreizeit 2018 in Cochem an der Mosel ... weiterlesen
Impressionen der Vulkanlandschaft

Impressionen der Vulkanlandschaft

Auf Traumpfaden mit Eifelblicken und Höhlensteigen ... weiterlesen
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet