19.10.2019

Ehrenamtstag 2019

 von Mechthild Ferdinand

In diesem Jahr ging unser Ausflug zum Ehrenamtstag mit dem Bus in die alte Römer- Dom- und Siegfried-Stadt Xanten. Gut gelaunt wurden wir von der Stadtführerin in traditioneller niederrheinischer Tracht empfangen. Wir sollten mit ihr  „wie Anno dazumal“ in Klompen durch die Stadt gehen. Unsere Suche nach einem passenden Paar war nicht so einfach, sodass sich am Ende nur einige Wenige in Holzschuhen auf den Weg machten.

Wir gingen zum „Gotischen Haus“, ein altes Handelshaus aus dem 16. Jhd.  und dann zum Gotischen Dom St. Viktor. Friedrich von Hochstaden, Bruder des Kölner Erzbischofs, legte 1263 den Grundstein des heutigen Doms. Wir waren sehr erstaunt zu hören, wie viele Verknüpfungen es in dieser Zeit zwischen Köln und Xanten gab. Weiter ging es zum Klever Tor, ehemals Gefängnis heute Ferienwohnung, zur Kriemhildmühle, noch heute in Betrieb und dann zu einer kleinen Barockkirche ohne Namen, die Evangelische Kirche. Die Stadtführerin begeisterte uns mit ihrem Wissen über die Geschichte und die Bewohner der Stadt. Sie erzählte Anekdoten die uns schmunzeln ließen, sang alte Lieder und bewegte uns zum Klompentanz. Wunderbar! Eine mit solchem Herzblut vorgetragene Stadtführung haben wir noch nicht erlebt. Da es etwas regnerisch und kühl war, war das Gläschen Kanonikus-Dom-Likör, das sie uns ausschenkte, sehr willkommen.

Dann ging es zum Mittagessen ins Restaurant „Zur Börse“. Nachdem der erste Durst gelöscht war, bedankte sich Hans Tups im Namen aller Ehrenamtlichen bei Norbert Dietrich für sein langjähriges Engagement  in unserem Verein, bei Jos Callebaut für sein umfangreiches Wanderangebot und bei Jutta Neumann und Hans Dieter König für die Organisation dieses Ehrenamtstages. Das Essen war gut und reichlich, der Service fix und freundlich und wir sehr zufrieden

Mit dem „Nibelungen-Express“ ging es dann durch die historische Innenstadt, vorbei an den alten Stadtbefestigungen, durch den neuen Kurpark,  zum Archäologischen Park und zur Freizeitanlage Nord- und Südsee. Es blieb auch noch Zeit zur freien Verfügung.

Die Teilnehmer waren einstimmig der Meinung: Die Reise im Bus war sehr angenehm. Es war ein rundherum erlebnisreicher und doch entspannter Tag im schönen Xanten.

Wanderfreunde Bergisches Land e.V.
Bernd Meiser
Neuensaaler Str. 23c
51515 Kürten
02207 - 706897
Kontakt
Wanderfreunde Bergisches Land e.V. - Abteilung im Sauerländischen Gebirgsverein
Neuensaaler Str. 23c
51515 Kürten
Tel.: 02207 - 706897
Wanderberichte
Zum Eifelturm im Ruhrgebiet

Zum Eifelturm im Ruhrgebiet

Unser Besuch auf der Zeche Zollverein - ein UNESCO Welterbe ... weiterlesen
Ehrenamtstag 2019

Ehrenamtstag 2019

Unser diesjähriger Ehrenamtstag führte uns in die Römerstadt Xanten ... weiterlesen
Wanderreise Wicklow Mountains (Irland)

Wanderreise Wicklow Mountains (Irland)

Wicklow, der bekannte Gebirgszug im Osten der Insel, wird auch der "Garten Irlands" genannt und ist ein Naturparadies mit atemberaubenden Landschaften. ... weiterlesen
Eine andere Welt

Eine andere Welt

Venn-Wanderung ab Petergensfeld (Belgien) ... weiterlesen
Wandern auf dem Bierweg

Wandern auf dem Bierweg

Unterwegs auf dem Bergischen Streifzug 17 mit Start in Bielstein ... weiterlesen
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet