SGV Bergisch Gladbach

Dokumenten - Download:

 

 

  

 

 

Singkreis auf Tour im Sauerland 2017

Michael Rückert und Udo K. Müller

Auch in 2017 hat der Singkreis wieder eine Tour ins Sauerland unternommen. Auch dieses Jahr bei gutem Wetter.

Vom 12. bis zum 15. Juni 2017 verbrachten 16 Sängerinnen und Sänger unseres Singekreises in Bad Fredeburg in der Nähe von Schmallenberg im Sauerland vier Tage mit Wandern und Singen. Dieses Jahr einen Tag kürzer wegen des Feiertags und der Vollbelegung des Hauses ab Fronleichnam. Untergebracht waren wir wieder im Musikbildungszentrum Südwestfalen. Unterkunft und Verpflegung waren gut, die Preise sehr moderat. Nächstes Jahr wollen wir diese Tour wieder machen.

Singen und Musik

An den Abenden wurden Lieder gesungen, begleitet von Michael (Piano), Elli (Gitarre) und Sibylle (Geige). Hiltrud stelle Ihr aus dem Horn einer afrikanischen Kuhantilope hergestelltes Gemshorn vor. Witze, Gedichte  und Sketche sorgten für Heiterkeit aber auch für Nachdenklichkeit. Enorm was da in manchem steckt. Besonders in Erinnerung werden uns das „Kuchenrätsel“ und das „Märchenrätsel“ von Marianne in Erinnerung bleiben.

Im Konzertsaal  konnte sich unser Musiker Michael austoben u.a. auf einer (elektronischen, vier manualigen ) Kirchenorgel im großen Konzertsaal mit seiner ausgezeichneten Akustik. Diese wird ermöglicht dadurch, dass die Räume im Musikzentrum keine rechten Winkel enthalten.  Am Abreisetag gab es ein Konzert, an dem auch Gäste aus der SGV Abteilung Bad Fredeburg teilnehmen. Michael spielte auf Orgel, dem Yamaha Konzertflügel, mit Querflöte, Saxophon und Melodika. Sibylle (Geige) und Michael brachten die italienische „Urmelodie“ La Folia (Der Wahnsinn)  und einige jiddische Klezmer Stücke zu Gehör. Alle Instrumentalisten, auch Hiltrud mit dem Gemshorn begleiteten den Abschlussgesang mit der Melodie von Beethovens Ode an die Freude  (Text: Freu Dich über jede Stunde, die Du lebst auf dieser Welt…) und dem Lied des Bergisch Gladbacher Komponisten und Chorleiters Markus Pytlik  „Möge die Straße uns zusammenführen…“

Wanderungen

Gegen Mittag trafen wir in Bad Fredeburg am Musikzentrum ein. Nach dem jeder sein Gepäck untergebracht hatte trafen wir uns im zum Essen. Es gab einen Eintopf.  Gegen 14:00 Uhr trafen wir uns im Eingangsbereich zum Wandern. Hier erwartete uns Ewald Hölscher, der uns auch in diesem Jahr wieder bei den Wanderungen  führte. Es ging durch Fredeburg zum Schützenplatz, dann durch den Wald, vorbei an einer Halde einer Schiefergrube zum Cafè Birkerhof, wo wir einkehrten. Zurück auf Tal höhe durch Wiesen ins Gewerbe-  und Geschäftsgebiet im Osten von Bad Fredeburg.

An unserem 2.Tag fuhren wir in Fahrgemeinschaften nach Ramsbeck, einem Ort mit Bergbau – Tradition. Hier gingen wir auf dem Bergbauweg. An zahlreichen Informa­tions­tafeln konnten wir uns informieren. Am Schluss der Tour hatten wir die Möglichkeit eine alte Wassermühle zu besichtigen. In einem Cafe kehrten wir ein. Danach begaben wir uns auf den Rückweg. Den Nachmittag hatte jeder zur freien Verfügung

Der 3. Tag führt uns über einen Weg auf einer Anhöhe durch Wiesen mit teilweise guter Aussicht. Wir kamen an einem kleinen Schweine – Gehege vorbei hier wollte jeder schauen und Fotos machen. Weiter ging es nach Berghausen,  hier besichtig­ten wir die Pfarrkirche St. Cyriakus. Nach der Einkehr im Landgasthof Heimkehof machten wir uns auf den Rückweg.

 

 

zur Bilder-Galerie

 

 

Die Bilder wurden uns von unseren Wanderfreunden

Ingeborg Fischer, Michael Rückert und Udo K. Müller

zur Verfügung gestellt

 

Veranstaltungen / Termine
Freitag, 20. Oktober 2017
Wir singen Volkslieder im Singkreis mehr
Sonntag, 22. Oktober 2017
Schöne Aussichten im Dreieck Kürten - Wermelskirchen - Hückeswagen mehr
Dienstag, 24. Oktober 2017
Wir erkunden Odenthal mehr
Donnerstag, 26. Oktober 2017
Entlang der Erztrasse nach Oberkühlheim mehr
Freitag, 27. Oktober 2017
Anmeldeschluss - 900 Jahre Dünnwald - Führung durch St. Nikolaus mehr