SGV Bergisch Gladbach

Dokumenten - Download:

 

 

  

 

 

Wanderlust

Liebe Wanderfreundinnen, Liebe Wanderfreunde,

Wanderlust war bereits ein mittelhochdeutsches Wort und beschreibt die Lust am  Wandern, den steten inneren Antrieb, sich zu Fuß die Natur und die Welt fern der Heimat zu erschließen.

Wandern ist Wellness von Kopf bis Fuss
Was wir im Grunde alle seit langem wissen, hat die Wissenschaft und mit ihr eine ganze Nation in den letzten Jahren neu entdeckt: Wandern - oder im Trendsportjargon ausgedrückt Trekken, Hiken oder Nordic Walken - im Park, im Wald oder in den Bergen ist den kontrollierten Bewegungen im Fitness-Studio überlegen, da es alle Sinne aktiviert und so den Menschen ganzheitlich anspricht und bewegt.

Vom gesunden Wandern zum noch gesünderen Trekken
Wenn wir früher das Wort «Wandern» noch mit diesem schrecklichen hinter den Eltern Herlaufen mit einem albernen Hut auf dem Kopf und einem spießigen Spazierstock in der Hand assoziierten, so ist dies heute (fast) ganz anders. Anstelle eines spießigen Spazierstocks kommen heute ergonomische, ganzkörpertrainierende und gelenkentlastende Trekkingstöcke zum Zuge, anstelle eines albernen Hutes trendige Caps mit schützendem Sonnendach und integriertem Schweissband. Die Entwicklung von der antiquierten, unbequemen Knickerbockerhose und dem immerfeuchten, langsamtrocknenden Baumwollhemd hin zu atmungsaktiven, schnelltrocknenden und UV-schützenden High-Tech-Bekleidungen ist kein simpler Marketinggag, sondern hat vielmehr mit echten Produkt- und Materialinnovationen zu tun. Ihnen verdanken wir, dass sich Wandern als neue alte Trendsportart entwickelt und durchgesetzt hat und auch, dass wir heute dank moderner, leistungsfördernder Bekleidung und Ausrüstung auf noch gesündere Art trekken können.

Wer wandert macht seiner Gesundheit acht Geschenke

1. Wandern schützt Ihr Herz
Ihr Herz schätzt die schonende Bewegung beim Wandern ganz besonders. Der Herzmuskel wird trainiert und gestärkt. Leichte Anstiege zwischen ebenen Strecken tun ihm besonders gut. Das Herz schlägt regelmäßiger und pumpt mehr Blut mit Sauerstoff durch den Organismus. Die Fließeigenschaft des Blutes verbessert sich und das Thromboserisiko sinkt.

2. Wandern kräftigt Ihre Lunge
Ihre Lunge wird durch die verstärkte Atmung bis in den letzten Winkel mit frischer Luft versorgt und beim Ausatmen entlüftet. Kapazität und Leistungsvermögen erhöhen sich und durch die vermehrte Sauerstoffzufuhr werden alle Organe besser versorgt und das Herz entlastet.

3. Wandern stärkt Ihre Knochen
Ein besonders wichtiger Effekt besonders für Frauen. Regelmäßiges Wandern kräftigt die Muskulatur und stärkt die Durchblutung. Gelenke, Sehnen und Bänder werden positiv belastet und dadurch stabiler. Der Aufbauprozess der Knochen wird durch regelmäßiges Wandern gefördert, der Abbau von Knochenmasse gebremst, was vor Osteoporose schützt.

4. Wandern regt den gesamten Stoffwechsel an
Durch unterschiedliche Temperaturen, Wind und Wetter wird Ihre Haut sie widerstandsfähiger, rosiger und besser durchblutet. Wandern regt zudem die Verdauung an und dämpft den Appetit. Trainierte Wanderer verbrennen doppelt so viel Fett wie Sitzmenschen und haben so keine Probleme mit einer dauerhaften Gewichtsnormalisierung.

5. Wandern stärkt Ihre Abwehrkraft
Und wie alle Ausdauersportarten, macht Sie auch regelmäßiges Wandern – und zwar bei jedem Wetter – widerstandsfähiger gegen alle möglichen Krankheitskeime. Sie sind besser geschützt gegen Erkältungsviren..

6. Wandern fördert Ihre sozialen Kontakte
Positive soziale Kontakte sind Balsam für die Seele, negative Beziehungen können sehr belastend sein und zu Stress-Situationen führen. Wandern mit Familie und Freunden fördert positive Gemeinschaftserlebnisse, offene Gespräche und ein entspanntes Verhältnis untereinander.

7. Wandern tut der Psyche gut
Bewegung an der frischen Luft, im Wald oder in den Bergen, ist das wirksamste Mittel, sich selbst aus emotionalen Anspannungen oder Stress herauszuholen. Wandern ist eine Wohlfühlaktivität erster Güte. Eine besonders attraktive Möglichkeit die Lebensbatterien aufzuladen. Wanderer sind im Allgemeinen besser gelaunte, positiver dreinschauende Menschen.

8. Wandern schärft ihre 7 Sinne
Wandern in der Natur belebt Körper, Geist und Seele und alle sieben Sinne. Unverfälschte und natürliche Bilder, Geräusche, Gerüche, Berührungs- und Bewegungsempfindungen hautnah erlebt, beleben den Geist im Sinne eines «Tapetenwechsels». Ihre Sinneswahrnehmungen werden geschärft. Ihre Lebensqualität erhöht sich. Egal, ob wandern, Trekken, Hiken oder Nordic Walken, alles ist Wellness von Kopf bis Fuss und Gesundheit pur.

Ich wünsche Euch noch viele schöne und erholsame Wanderstunden
Eure Wanderfreundin Johanna Arnold

Veranstaltungen / Termine
Freitag, 20. Oktober 2017
Wir singen Volkslieder im Singkreis mehr
Sonntag, 22. Oktober 2017
Schöne Aussichten im Dreieck Kürten - Wermelskirchen - Hückeswagen mehr
Dienstag, 24. Oktober 2017
Wir erkunden Odenthal mehr
Donnerstag, 26. Oktober 2017
Entlang der Erztrasse nach Oberkühlheim mehr
Freitag, 27. Oktober 2017
Anmeldeschluss - 900 Jahre Dünnwald - Führung durch St. Nikolaus mehr